830.511

Regierungsratsbeschluss
über den Erlass der Spitalliste

vom 12.04.2011 (Stand 01.01.2020)
Der Regierungsrat des Kantons Obwalden,

in Ausführung von Artikel 39 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) vom 18. März 1994[1],

gestützt auf Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung zum Einführungsgesetz zum Krankenversicherungsgesetz vom 28. Januar 1999[2],

beschliesst:
Ziff. 1
 
1

Es wird folgende Spitalliste erlassen:

Name des Spitals: Leistungsauftrag:
Kantonsspital Obwalden Gemäss Art. 22 des Gesundheitsgesetzes[3]: Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe und Anästhesie *
Kantonsspital Nidwalden Grundversorgung für Engelberger Patientinnen und Patienten
Luzerner Kantonsspital Zentrumsversorgung *
Luzerner Psychiatrie * Psychiatrie gesamtes Leistungsspektrum
Universitätsspital Basel Herzchirurgie
Kantonsspital Aarau Neurochirurgie
Psychiatrische Klinik Zugersee Psychiatrie
Privatklinik Meiringen Psychiatrie
Klinik St. Anna, Luzern Neurochirurgie
Inselspital Bern Spitzenmedizin
Schulthess Klinik Zürich * Bewegungsapparat chirurgisch
Universitätsspital Zürich * Krankheiten vom Typ Ebola (gemäss Erregerliste BAG)
Hôpitaux universitaires de Genève * Krankheiten vom Typ Ebola (gemäss Erregerliste BAG)

Grundsatz: Die versicherte Person kann für die stationäre Behandlung unter den Spitälern frei wählen, die auf der Spitalliste ihres Wohnkantons oder jener des Standortkantons aufgeführt sind (Listenspital). Der Versicherer und der Wohnkanton übernehmen bei stationärer Behandlung in einem Listenspital die Vergütung anteilsmässig nach Artikel 49a KVG höchstens nach dem Tarif, der in einem Listenspital des Wohnkantons für die betreffende Behandlung gilt.

 

Beansprucht die versicherte Person bei einer stationären Behandlung aus medizinischen Gründen ein nicht auf der Spitalliste des Wohnkantons aufgeführtes Spital, so übernehmen der Versicherer und der Wohnkanton die Vergütung anteilsmässig nach Artikel 49a KVG. Mit Ausnahme des Notfalls ist dafür eine Bewilligung des Wohnkantons notwendig.

Ziff. 2
 
1

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diesen Beschluss kann gemäss Art. 53 KVG innerhalb von 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Amtsblatt beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 3000 Bern 14, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen.

Ziff. 3
 
1

Der Regierungsratsbeschluss über den Erlass der Spitalliste vom 18. November 1997[4] wird aufgehoben.

Ziff. 4
 
1

Dieser Beschluss tritt am 1. Januar 2012 in Kraft.

Informationen zum Erlass

 

Ursprüngliche Fundstelle: OGS 2011, 21

Ursprüngliches Inkrafttreten: 1. Januar 2011

 

Geändert durch:

- Nachtrag vom 19. August 2014, in Kraft seit 1. September 2014 (OGS 2014, 32),

- Nachtrag vom 18. Oktober 2016, in Kraft seit 1. Januar 2017 (OGS 2016, 59),

- Nachtrag vom 3. September 2019, in Kraft seit 1. Januar 2020 (OGS 2019, 42)

OGS 2011, 21
  1. [1] SR 832.10
  2. [2] GDB 851.11
  3. [3] GDB 810.1
  4. [4] ABl 1997, 1435, OGS 2003, 27, OGS 2004, 46

Änderungstabelle - Nach Beschluss

Beschluss Inkrafttreten Element Änderung Fundstelle
12.04.2011 01.01.2012 Erlass Erstfassung OGS 2011, 21
19.08.2014 01.09.2014 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Schulthess Klinik Zürich" eingefügt OGS 2014, 32
18.10.2016 01.01.2017 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Kantonsspital Obwalden" / "Leistungsauftrag:" geändert OGS 2016, 59
18.10.2016 01.01.2017 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Luzerner Kantonsspital" / "Leistungsauftrag:" geändert OGS 2016, 59
18.10.2016 01.01.2017 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Luzerner Psychiatrie" eingefügt OGS 2016, 59
03.09.2019 01.01.2020 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Universitätsspital Zürich" eingefügt OGS 2019, 42
03.09.2019 01.01.2020 Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Hôpitaux universitaires de Genève" eingefügt OGS 2019, 42

Änderungstabelle - Nach Artikel

Element Beschluss Inkrafttreten Änderung Fundstelle
Erlass 12.04.2011 01.01.2012 Erstfassung OGS 2011, 21
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Kantonsspital Obwalden" / "Leistungsauftrag:" 18.10.2016 01.01.2017 geändert OGS 2016, 59
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Luzerner Kantonsspital" / "Leistungsauftrag:" 18.10.2016 01.01.2017 geändert OGS 2016, 59
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Luzerner Psychiatrie" 18.10.2016 01.01.2017 eingefügt OGS 2016, 59
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Schulthess Klinik Zürich" 19.08.2014 01.09.2014 eingefügt OGS 2014, 32
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Universitätsspital Zürich" 03.09.2019 01.01.2020 eingefügt OGS 2019, 42
Ziff. 1 Abs. 1, Tabelle, "Hôpitaux universitaires de Genève" 03.09.2019 01.01.2020 eingefügt OGS 2019, 42