412.112

Ausführungsbestimmungen
über die Stundentafel für die Volksschule

vom 01.09.2015 (Stand 01.08.2017)
Der Regierungsrat des Kantons Obwalden,

gestützt auf Artikel 91 und Art. 121 Absatz 3 Buchstabe c des Bildungsgesetzes vom 16. März 2006[1],

beschliesst:
Art. 1
Stundentafel für die Volksschule
1

Für die Volksschule gilt die Stundentafel gemäss Anhang. Sie bestehen aus der Teilstundentafel für den Kindergarten und die Primarschule (Anhang 1) sowie der Teilstundentafel für die Orientierungsschule (Anhang 2).

Art. 2
Vollzugsrichtlinien
1

Das Bildungs- und Kulturdepartement kann die notwendigen Vollzugsrichtlinien erlassen, insbesondere zu den einzelnen Fächern, zu den Wahlfächern, zur Unterrichtszeit und -organisation, zur Stundenplangestaltung, zu den Dispensationen und zur musikalischen Grundschulung.

Art. 3
Übergangsbestimmungen
1

Das Bildungs- und Kulturdepartement hat für Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2017/18 die 6. Primarschule oder die 1. Orientierungsschule besuchen, Vollzugsrichtlinien für das Tastaturschreiben zu erlassen.

Art. 4
Wirkungsüberprüfung
1

Das Bildungs- und Kulturdepartement hat die Stundentafel für die Volksschule fünf Jahre nach Inkraftsetzung, d.h. im Schuljahr 2022/23, auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen und dem Regierungsrat anschliessend Bericht zu erstatten und allenfalls Anträge zu unterbreiten.

Informationen zum Erlass

 

Ursprüngliche Fundstelle: OGS 2015, 45, OGS 2015, 47

Ursprüngliches Inkrafttreten: 1. August 2015

OGS 2015, 45 und 47

Anhänge

  1. [1] GBD 410.1

Änderungstabelle - Nach Beschluss

Beschluss Inkrafttreten Element Änderung Fundstelle
01.09.2015 01.08.2017 Erlass Erstfassung OGS 2015, 45 und 47

Änderungstabelle - Nach Artikel

Element Beschluss Inkrafttreten Änderung Fundstelle
Erlass 01.09.2015 01.08.2017 Erstfassung OGS 2015, 45 und 47